Direkt zum Hauptinhalt

Fachtagung TPP: Frühkindliche Bildungsprozesse in der Kindertagespflege

— AUSGEBUCHT —

Datum

17.09.2022

Zeit

10:00–15:30 Uhr

Ankommen ab 09:30 Uhr

Ort

Stephansstift
Kirchröderstraße 44, 30625 Hannover (Kleefeld)

Anfahrtsbeschreibung extern (Google Maps)

Referentinnen

Annette Drüner

Dipl. Sozialpädagogin, Erzieherin, Supervisorin, Fortbildungsreferentin, Coach

Andrea Schreiber

Erzieherin, Kitaleitung, Krippenberaterin, Mentorin für Psychomotorik

Marion Lüter

Krippenberaterin, Erzieherin, Kitaleitung, ehemalige Kindertagespflegeperson

Vanessa Schön

Sparkassenfachfrau, Erzieherin, Fachkraft für Kleinstkindpädagogik und Krippenberaterin

Preis

€ 75,00

— AUSGEBUCHT —

Der Bildungs- und Erziehungsauftrag in der Kindertagespflege ist seit Sommer 2021 im Nds. Gesetz über Kindertagesstätten und Kindertagespflege (NKiTaG) verankert und benennt verschiedene Aspekte der frühkindlichen Entwicklung.

In Ihrer täglichen Arbeit als Kindertagespflegeperson begleiten Sie die Kinder ein Stück auf ihrem Lebensweg und unterstützen sie bei der Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen, selbstbestimmten und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.

Das tägliche Spiel mit anderen Kindern, die Freude am Miteinander, der Spaß an der Bewegung und die Möglichkeit des Rückzugs in einen Raum, wo sie Ruhe und Geborgenheit finden, zeichnet die Arbeit in der Kindertagespflege aus.

  • Was benötigen Sie als Kindertagespflegeperson an Unterstützung in Ihrer täglichen Arbeit, um frühkindliche Bildungsprozesse begleiten zu können?
  • Welche Rahmenbedingungen gilt es in Bezug auf die Förderung von Kindern zu beachten?
  • Wo sehen Sie Chancen?
  • Wo geraten Sie an Ihre Grenzen?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir nachgehen und mit Ihnen in den Austausch kommen.

Am Vormittag wird Ihnen Annette Drüner; Dipl. Sozialpädagogin, Erzieherin und Fortbildungsreferentin, in einem Impulsvortag die frühkindlichen Bildungsprozesse darlegen, die wir dann am Nachmittag in vier themenspezifischen Workshops vertiefen wollen. Hier wird Sie ebenfalls Frau Drüner und ihr Team begleiten.

Folgende Workshops bieten wir vertiefend an:

Beobachtung und Dokumentation:
Was hat sich in der praktischen Umsetzung bewährt?
Andrea Schreiber

Entwicklungsgespräche mit Eltern führen:
Wie kann ein konstruktiver Austausch gelingen?
Marion Lüter

Einen anregenden Lebensraum gestalten:
Wie kann der Lebensraum zum Lern-Raum werden, in dem die Kinder mit allen Sinnen im Alltag gefördert werden?
Annette Drüner

Partizipation:
Ich bin richtig und wichtig. Wie kann Partizipation im Kindertagespflegealltag aussehen?
Vanessa Schön

Für den Fachtag werden Ihnen 8 UE angerechnet und Sie bekommen eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstalter

Niedersächsisches Kindertagespflegebüro

Ansprechpartnerin:
Brigitte Albig
0551-384385-26
albig(at)kindertagespflege-goe.de

Angehängte Dateien

Anmeldung

Es sind leider keine Plätze mehr frei.


Zur Übersicht