Direkt zum Hauptinhalt

2-tägiges Seminar (getrennt): Resilienz – Training für die Fachberatung der Kindertagespflege

Einlass jeweils 30 Minuten vor Seminarbeginn.

Ort

Akademie des Sports
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Anfahrtsbeschreibung extern (Google Maps)

Zeitblöcke

Datum Zeit
29.10.2021 10:00–16:00 Uhr
10.12.2021 10:00–16:00 Uhr

Referent

Albert Krüger

Coach und Trainer, stellv. Schulleiter einer Förderschule

Preis

€ 150,00

In der pädagogisch-beratenden Arbeit der Kindertagepflege gehören Konflikte, Spannungen, Schwierigkeiten, (zeitliche, räumliche oder personelle) Engpässe zum Arbeitsalltag. Die Balance zu wahren, einfühlbar zu bleiben, klar zu kommunizieren, verbindlich im Kontakt zu sein, sind unsere professionellen Standards.

Und doch kann die mühsam aufrechterhaltende Balance zu kippen drohen, wenn zusätzlich noch unsere eigenen inneren Erwartungen und Ansprüche, ungeklärte Übergangssituationen oder Schicksalsschläge dazu kommen und wir auf notwendige Ressourcen nicht mehr zurückgreifen können.

Wir fragen uns dann, wie wir es fertigbringen können, die Abstände zwischen den Hochs und den Tiefs zu verlängern, die Intensität der Ausschläge zu verringern, um in einen Zustand zu kommen, der es uns ermöglicht aufmerksamer nach innen und außen zu werden mit gleichzeitiger Bereitschaft sich den Veränderungen der Realität zu stellen.

Dieses Seminar ist in drei Einheiten aufgeteilt.

  1. Teil: Am ersten Seminartag erlernen Sie die Grundlagen unserer Erwiderungsfähigkeit als Schutz und Stärke kennen und definieren Aufgaben und Ziele neu – Sie beginnen Veränderungen umzusetzen, wo sie notwendig geworden sind.
  2. Teil: In der zweiten Einheit vertiefen Sie die Kenntnisse und überprüfen sie auf Wirksamkeit und notwendiger Anpassung für sich selbst und für Ihren Arbeitsalltag im Kontext der Fachberatung – Sie erleben sich bewusster, offener, belastbarer, aufmerksamer und bereiter.
  3. Teil: Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil liegt eine ca. fünf- bis sechswöchige Anwendung- und Umsetzungsphase als Selbstlerneinheit. Hierfür werden unterschiedliche Aufgabenstellungen angeboten.

Inhalte

Stress und seine Wirkung auf das Nervensystem
• Nullius In Verba - neue eigene Erfahrungen machen
• Auswirkungen von Ängsten, Gewohnheiten und Glaubenssätzen
Selbstwirksamkeit als Ressource
• Aufgaben und Ziele definieren
• Den nächsten Schritt tun und festigen

Nutzen

• Sie beginnen Veränderungen umzusetzen, wo sie notwendig geworden sind.
• Sie verkraften widrige Umstände, überwinden Krisen und Rückschläge leichter und gewinnen daraus persönliche Stärke.
• Sie beginnen Ihre Stimmungen angemessener zu steuern, bringen sich in Balance und bleiben länger auf Deck.
• Sie reagieren flexibel auf Herausforderungen und finden schneller Lösungen.
• Sie bekommen einen aufmerksameren Blick auf und einen fachlicheren Umgang mit „gestressten“ Tagespflegepersonen und Eltern.

 

Methoden

Dialogisches Referat, Einzel- und Gruppenübungen, Fallbeispiele, Praxistransfer

Zielgruppen

  • Fachkräfte aus den Bereichen Beratung, Vermittlung, Begleitung und/oder Qualifizierung in der Kindertagespflege.

Veranstalter

Niedersächsisches Kindertagespflegebüro

Ansprechpartnerin:
Brigitte Albig
0551-384385-26
albig(at)kindertagespflege-goe.de

Anmeldung


Zur Übersicht