Direkt zum Hauptinhalt

SGB VIII Änderungen

Am 22.04.2021 hat der Bundestag das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz beschlossen, das auch Änderungen im SGB VIII enthält. Am 10. Juni 2021 ist das Kinder-und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) – nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt (Teil I Nr. 29) –  zu einem wesentlichen Teil in Kraft getreten. Für die Kindertagespflege sind einige bedeutende Änderungen enthalten.Zu den Änderungen im SGB VIII finden Sie hier eine allgemeine Übersicht des DiJuF:

https://www.dijuf.de/SGB-VIII-Reform.html


29.03.2021
SGB VIII-Reform: Bundesverband KTP begrüßt Vorschläge des Bundesrates zum Kinderschutz
Zur Ergänzung des SGB VIII um das Kinder- und Jugendlichenstärkungsgesetz (KJSG)  schlägt der Bundesrat vor, dass Kindertagespflegepersonen in die Gefahreneinschätzung beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung einbezogen werden sollen. Dazu sollen Vereinbarungen mit dem entsprechenden Jugendhilfeträger getroffen werden.  Damit entspricht der Bundesrat den langjährigen Forderung des Bundesverbandes für Kindertagespflege (BVKTP). Dieser hofft, dass die Vorschläge nun Eingang ins Gesetz finden. Die entsprechende Pressemitteilung des BVKTP zum Entwurf des KJSG finden Sie hier:

Pressemitteilung des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. (26.02.2021)